Unser Behandlungsspektrum von A bis Z

Spezialfußsprechstunde

Füße gehören in unserem Alltag zu den vernachlässigten Teilen unseres Körpers. Oft nehmen wir sie erst dann wahr, wenn sie uns Schmerzen bereiten.
Fußbeschwerden können unterschiedliche Ursachen haben. Teilweise können kleine Erkrankungen wie zum Beispiel eine Druckschwiele oder ein eingewachsener Fußnagel zu Entzündungen führen. Häufig liegen aber mehrere Gründe für die Schmerzen vor, die ihre Ursache in einer komplexen Fußdeformität haben können.

Nicht jede Deformität sollte sofort operiert werden. Zunächst ist abzuklären, ob konservative Maßnahmen Erfolg versprechen. Hier ist insbesondere an die Versorgung des Fußes mit Einlagen zu denken. Aber auch Krankengymnastik oder manuelle therapeutische Anwendungen können helfen, die Muskulatur des Fußes zu trainieren und somit die Beschwerden zu lindern.
Ziel jeder fußchirurgischen Operation ist, die Statik des Fußes für den Patienten zu verbessern, so dass die Belastbarkeit wieder hergestellt wird. Dabei sollten die Ursachen der Deformität berücksichtigt werden. Wir verfolgen in unserer Sprechstunde den Ansatz, dass durch eine ausführliche Diagnostik ein Behandlungskonzept erarbeitet wird, welches dem Patienten ausführlich erklärt und mit ihm abgestimmt wird.

mehr

Ambulante Operationen

Ist eine operative Therapie zu empfehlen, so wird der Eingriff in aller Ruhe erklärt, die Risiken besprochen und individuell eingeschätzt. Unsere Operationen führen wir in der Praxisklinik-Charlottenburg, Bismarckstraße 45 in 10627 Berlin, durch.

Arthrosebehandlung

Verschleißerscheinungen der Gelenkflächen bezeichnet man als Arthrosen. Diese können einhergehen mit Weichteilschwellung, Ergußbildung im Gelenk und Schmerz.

Das freie Gleiten der Gelenkflächen geht mit der Entwicklung einer Arthrose verloren, da die Knorpeloberfäche unter dem Missverhältnis zwischen Belastung und Belastbarkeit mechanisch zerstört wird und der Schmiermechanismus des Gelenkes unzureichend ist. Mögliche symptomatische Behandlungen bestehen aus entzündungshemmenden Maßnahmen wie Medikamenten oder Injektionen, zudem begleitend Krankengymnastik und ggfs. einer Gewichtsreduktion.

mehr

Chinesische Akupunktur

Besonders gut können funktionelle Beschwerden wie Verspannungen, muskuläre Dysbalancen und unspezifische Gelenkbeschwerden behandelt werden. Aber auch Beschwerden, die auf strukturellen Veränderungen beruhen, wie z. B. Arthrose oder Bandscheibenschäden, sind der Behandlung mit Akupunktur zugänglich.

Praxiszeiten
Mo Di Mi 8.30 – 18
Do       8.30 – 15
Fr       8 – 14
Alle Kassen/Privat

Mi 19-21 und
Sa 10-12 nur Privat

Kontakt
Kurfürstendamm 199
10719 Berlin
T 030 86008596

Privatsprechstunde
T 030 220560190

Chirotherapie

Funktionsstörungen können in Form von Gelenkblockaden auftreten. Blockaden können mithilfe spezieller chirotherapeutischer Techniken gelöst werden. Oft ist dabei ein deutliches ‚Knacken’ zu vernehmen. Die Wiederherstellung des normalen Gelenkspiels ist Voraussetzung für eine schmerzfreie Gelenkfunktion.

Terminvergabe

Unsere Telefonsprechzeiten sind Montag bis Donnerstag von 7.30 – 19.30 Uhr und Freitag von 7.30 – 18.00 Uhr.

Möchten Sie unsere Online-Terminvereinbarung nutzen, dann klicken Sie bitte hier: Online-Terminvergabe

Endoprothetik

Durch die langjährige Erfahrung in der Behandlung degenerativ veränderter Gelenke bieten wir  unseren Patienten eine nahtlose Betreuung.

Von der ersten Beratung, als Zweitmeinung einer bestehenden Diagnose, bis hin zur stationären Versorgung und anschließenden Nachsorgebehandlung „aus einer Hand“. Dies stellt nicht nur eine hohe Behandlungssicherheit, sondern auch einen individuellen Patientenkomfort durch die Ärzte ihres Vertrauens sicher.

mehr

Faszien- und Triggerpunktbehandlung

Die Faszientherapie ist eine innovative und hocheffiziente Methode zur Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen am Bewegungsapparat.

Faszien sind Weichteil-Komponenten des Bindegewebes, die Muskelfasern, Muskelbündel und die Organe umschließen. Zu den Faszien gehören Bänder, Gelenke, Sehnen, die Plantarfaszie an der Fußsohle sowie Gelenk-und Organkapseln. Faszien haben für unseren Körper allen voran eine Schutzfunktion und eine Trägerfunktion. Bei Unfällen oder Verletzungen kann es zu Störungen der Faszienstrukturen kommen. Durch eine Faszienbehandlung werden Störungen in der anatomischen Struktur abgebaut, Verspannungen gelöst und die Beweglichkeit verbessert. Je nach Schmerzen wird auf sogenannte Triggerpunkte mit den Fingern Druck ausgeübt, um das Gewebe zu stimulieren. Dieser Druck kann im ersten Moment unangenehm und sogar schmerzhaft sein, doch meistens wird dadurch bereits nach der ersten Therapiesitzung eine wesentliche Besserung erreicht.

mehr

Kinesiotaping

Vielen ist Kinesiotaping primär zur Behandlung von Schmerzen und aus der Sportphysiotherapie bekannt. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Sporttapes können die elastischen Kinesiologischen Tapes die Muskelfunktion und das Fasziensystem beeinflussen. 

Wird Kinesiotape möglichst früh bei Erkrankungen eingesetzt, können sehr häufig auch Folgeprobleme wie Verspannungen oder gesundheitlich problematische Schonhaltungen vermieden werden. Inzwischen werden Kinesioapes auch zunehmend als Prophylaxemaßnahmen eingesetzt.

mehr

Knochendichtemessung

Osteoporose ist eine Erkrankung der zweiten Lebenshälfte. Durch Veränderungen im Knochenstoffwechsel werden die Knochen langsam porös. In der Folge entstehen Schmerzen und es kann zu spontanen Knochenbrüchen, besonders an der Wirbelsäule, kommen.

Auch ist das Bruchrisiko bei Stürzen erhöht.  In unserer alternden Gesellschaft gewinnt die rechtzeitige Diagnostik und Behandlung der Osteoporose eine zunehmende Bedeutung. Hierdurch lassen sich viele ernste Folgen der Erkrankung vermeiden.  Ob eine Osteoporose besteht und wie stark sie ausgeprägt ist, lässt sich durch die Untersuchung bestimmter Werte in Blut und Urin sowie mithilfe einer Knochendichtemessung erkennen. Von den Ergebnissen der Untersuchungen hängt ab, ob eine Therapie erforderlich ist und wie sie gestaltet wird.  Die Knochendichtemessung führen wir im Diagnose Centrum am Emser Platz durch.

mehr

MRT-Diagnostik

Ohne das Risiko einer Strahlenbelastung erhalten wir äußerst präzise Bilder des Körperinneren und können so Krankheiten besser erkennen.

Für unsere Privatpatienten führen wir regelmäßig MRT- Untersuchungen am Standort Diagnose Centrum Emser Platz selbst durch. Hierfür ist ein Arzt aus unserer Praxis vor Ort anwesend und wird das Ergebnis direkt im Anschluss an die Untersuchung mit Ihnen besprechen.

mehr

Pedographie und Ganganalyse

Die Pedobarographie ist ein Verfahren zur Darstellung der Kräfteverteilung unter dem Fuß beim Stehen oder Laufen.

Bei der dynamischen Ganganalyse läuft der Patient über eine elektronische Druckmessplatte. Die ermittelten Daten werden in farbigen 2-D oder 3-D Bildern dargestellt und geben Aufschluss über die individuellen Druckverhältnisse und Belastungsspitzen als Ursache möglicher Beschwerden beim Laufen.

mehr

Periradikuläre Therapie PRT und Facettengelenksinfiltration

Die PRT (periradikuläre Therapie) zählt zu den minimalinvasiven Therapieverfahren an der Wirbelsäule. Hierbei wird eine Injektionsbehandlung bildgesteuert durchgeführt.

Die Spritzen werden mit Hilfe eines Bildwandlers punktgenau an den Ort der Schmerzentstehung gesetzt. Rückenschmerzen können viele Ursachen haben. Häufig spielen mehrere Faktoren eine Rolle. In einem Teil der Fälle entstehen Schmerzen durch die Reizung einer Nervenwurzel. Oft kommt es zur Schmerzausstrahlung in ein Bein. Ursächlich hierfür kann z.B. ein Bandscheibenvorfall sein, der auf die Nervenwurzel drückt, oder eine Verengung am Wirbelkanal (Spinalkanal). Durch den Druck kommt es zu einer schmerzhaften entzündlichen Schwellung der Nervenwurzel. Ziel der PRT ist es, durch sehr gezieltes Einbringen von schmerzlindernden und entzündungshemmenden Medikamenten, die entzündliche Schwellung der Nervenwurzel zu beseitigen und den Nerv längerfristig zu desensibilisieren. Mit der gleichen Technik lassen sich auch die kleinen Zwischenwirbelgelenke (Facettengelenke) behandeln, sofern sie die Schmerzauslöser sind. In der Regel sind mehrere Injektionen erforderlich, um Schmerzfreiheit zu erzielen.

mehr

Sensomotorische Einlagen

Die Füße sind das Fundament des Bewegungsapparates, jede länger bestehende Fehlhaltung kann zu erheblichen Funktionsstörungen führen. Dies ist auch das Wirkprinzip der sensomotorischen Einlagen.

Bei diesen aktiven Einlagen wird mit jedem Schritt die Muskulatur des Fußes aktiviert und gestärkt. Dadurch richtiet sich der Fuß  aktiv auf und somit können die Muskelspannungen des Bewegungsapparates neu koordiniert werden. Die Folge ist eine Verbesserung der Haltung und ein Auflösen muskulärer Dysbalancen.

mehr

Spezielle Injektionstherapie/Hyaluronsärue

Eine weitere Möglichkeit für die Verbesserung der Gleitfähigkeit der Gelenkpartner ist die Injektion von Hyaluronsäure in das betroffene Gelenk.

Wir führen diese intraartikuläre Injektionstherapie an den großen (Hüft, Knie, OSG) und kleinen Gelenken (Daumen-Sattel-Gelenk, Großzehengrundgelenk) durch. Bei chronischen Muskel- oder Sehnenbeschwerden sowie bei akuten Verletzungen bieten wir eine spezielle Injektionstherapie mit natürlichen Substanzen an.

mehr

Sportmedizin

Die Behandlung akuter Sportverletzung, sowie die Prävention von Überlastungsschäden und die Rehabilitation bis zum return-to-play. Hierbei legen wir besonderen Wert auf eine funktionelle  Diagnostik und ganzheitliche Therapie.

Mit unserer jahrelangen praktischen Erfahrung im Spitzensport helfen wir Ihnen, Ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit nachhaltig zu verbessern und zu erhalten.

mehr

Stoßwellentherapie

Die Behandlung mit fokussierten Stoßwellen (extrakorporale Stoßwellen Therapie, ESWT) ist ein Verfahren vorwiegend zur Behandlung schmerzhafter Veränderungen an Sehnenansätzen und bei gestörter Knochenheilung. Üblicherweise sind 3-5 Anwendungen erforderlich.  

Stoßwellen sind Schall- bzw. Druckwellen mit einer besonderen Charakteristik. Der Druck steigt blitzartig auf Wert bis zum 1000fachen des Luftdrucks an, fällt dann sehr schnell wieder auf Normaldruck ab, gefolgt von einer kurzen Unterdruck- oder Zugphase, bis sich wieder Normaldruck einstellt. Stoßwellen werden in der Regel piezoelektrisch erzeugt und über bestimmte Kopplungssysteme in definierte Gewebetiefen konvergierend eingeleitet.  Stoßwellen werden seit den 80er Jahren in der Urologie angewandt. In der Orthopädie und Unfallchirurgie sind sie seit über 15 Jahren im klinischen Einsatz. Es gibt eine sehr umfangreiche wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Verfahren. Auch wenn bis heute die genaue Wirkungsweise der ESWT nicht aufgeklärt ist, gibt es Hinweise für ihre Wirksamkeit bei einer Reihe von Indikationen.

mehr

Ultraschall

Mit Ultraschall (Sonographie) lassen sich viele krankhafte Prozesse an Muskeln, Sehnen und Gelenken erkennen. Die Untersuchung hat keine schädlichen Nebenwirkungen.  

Auch zur Verlaufskontrolle von bestimmten Verletzungen und Erkrankungen ist die Sonographie sehr gut geeignet.  Wir verfügen über hochmoderne Ultraschallgeräte, die bei Bedarf jederzeit direkt im Anschluss an die körperliche Untersuchung eingesetzt werden können.

mehr

3D/4D-Wirbelsäulenvermessung

Bei der 3D/4D-Wirbelsäulenvermessung handelt es sich um eine berührungsloses Messverfahren, das rein lichtoptisch funktioniert: Ein Linienraster wird auf den Rücken des Patienten projiziert und von einer Videokamera aufgezeichnet.

Eine Computersoftware analysiert die Linienkrümmungen und generiert daraus ein drei-dimensionales Abbild der Rückenoberfläche. So lässt sich der räumliche Verlauf der Wirbelsäule und die Stellung des Beckens rekonstruieren.

Die Messung dauert nur wenige Sekunden und liefert Informationen über die gesamte Körperstatik und -haltung, wie z.B. Wirbelsäulenkrümmung, Wirbelkörperrotation, Beckenstellung und sogar muskuläre Dysbalancen. Die 3D/4D-Wirbelsäulenvermessung ist ein medizinisch anerkanntes und erprobtes Verfahren und wird als IGel-Leistung von Privatkassen übernommen, von des gesetzliches Kassen nicht erstattet. Die 3D/4D-Wirbelsäulenvermessung ist auch für Schwangere und Kinder geeignet, da sie ohne gesundheitlich bedenkliche Strahlung funktioniert.

mehr